Bereich: Modul 2
Format: Kurs
Veranstalter: Hochschuldidaktisches Zentrum Sachsen
Arbeitseinheiten: 8 AE Prüfen, Bewerten & Assessment (PBA), 8 AE Methoden, Medien & Digitales (MMD),

Zusammenfassung

Titel: Digital Workspace: E-Assessment praktisch angehen 

Format: Digital Workspace

AE/Handlungsfelder: 16 AE; PBA: 8, MMD: 8

Termin: 02. und 03.04.2020 jeweils von 9 bis 16 Uhr 

Ort: TU Dresden, Raum 208 Hörsaalzentrum 

Kurzbeschreibung:

In dem zweitägigen digital workspace zum Thema "E-Assessment praktisch angehen" können sich Lehrende aller sächsischen Hochschulen auf sehr individuelle Weise mit dem Themenkomplex des elektronischen Testens und Prüfens befassen und an der (Weiter-)Entwicklung ihrer Lehr- und Prüfungskonzeptionen arbeiten. Dabei erhalten sie Inspiration und Unterstützung durch hochschul- und mediendidaktische Expert:innen an verschiedenen Beratungsstationen, im kollegialen Dialog mit anderen Teilnehmenden, Impulsvorträge sowie vielfältige Materialien und Raum zum selber ausprobieren.

Es ist geplant, dass sich die Teilnehmenden in Abhängigkeit ihres individuellen Bedarfs und der eigenen Zielstellungen für die Beschäftigung mit einer oder mehrerer Perspektiven auf E-Assessment entscheiden können: 

1) Didaktik 

(z. B. Welche Prüfungsszenarien lassen sich unterscheiden?)

2) Recht 

(z. B. Welche rechtlichen Aspekte sind bei der Durchführung elektronischer Prüfungen zu beachten?)

3) How-To / Technik

(z. B. Wie erstelle ich Tests bzw. Klausuren in OPAL/Moodle bzw. ONYX/ILIAS?)

In Abhängigkeit der Dauer der Anwesenheit und der thematischen Schwerpunktsetzung besteht für Lehrende, die das Sächsische Hochschuldidaktik-Zertifikatsprogramm des HDS absolvieren, die Möglichkeit, sich bis zu 16 AE anrechnen zu lassen.

Was ist ein DIGITAL WORKSPACE?

Die im Rahmen des Verbundprojekts "Digitalisierung der Hochschulbildung in Sachsen" angebotenen digital workspaces zeichnen sich durch ein sehr offenes Setting aus, in dem Lehrende unter Rückgriff auf vielfältige Expertisen individuell und kooperativ im Austausch mit Peers arbeiten. Im Vergleich zu klassischen Workshop-Formaten erhalten die Teilnehmenden nicht nur die Gelegenheit, ihre individuellen Kompetenzen zu erweitern. Durch die digital workspaces wird ein Raum geschaffen, in dem konkrete Lehr-Lernprojekte zur Digitalisierung der Hochschullehre konzipiert und geplant bzw. direkt umgesetzt, digitale Lehr-Lernmaterialien selbst erstellt oder konkrete Fragen individuell beantwortet werden können. Zentral ist, dass die Teilnehmenden ihre Arbeitsschwerpunkte selbst setzen und folglich selbst entscheiden, ob, wann und welche der Angebote sie in Anspruch nehmen möchten. 

Institution: Projekt "digitale Hochschulbildung", HDS

TN-Zahl: min. 7, max. 24

TN-Voraussetzung: Teilnehmende sollten mit einer curricular verankerten Lehrveranstaltung betraut sein bzw. an einem konkreten Lehr- und Prüfungskonzept arbeiten wollen

TN-Gebühren: Die Teilnahme ist für Lehrende der staatlichen sächsischen Hochschulen kostenfrei. 

Für Lehrende nicht-staatlicher Hochschulen oder Hochschulen außerhalb Sachsen wird eine Teilnahmegebühr i. H. v. 178 € erhoben.

Anmeldung: via E-Mail an workspaces@hd-sachsen.de und inkl. Benennung der Lehrveranstaltung/des Vorhabens, an der/dem gearbeitet werden soll

Anmeldefrist: 27.03.2020