Inhalt

In Modul 3 übertragen Sie die Erkenntnisse und Erfahrungen aus den Modulen 1 und 2 des Sächsischen Hochschuldidaktik-Zertifikats auf Ihre eigene Lehre und probieren etwas Neues aus (Praxistransfer). Sie nehmen dabei eine experimentelle und forschende Haltung gegenüber Ihrer Lehre ein. Kern des Moduls ist die Planung, Evaluation und Dokumentation eines innovativen Lehr-Lern-Projekts, das Sie im Semesterverlauf durchführen. Denkbar sind hierbei u. a. die Entwicklung und Erprobung einer didaktisch fundierten Lehrveranstaltung (mit oder ohne E-Learning-Anteil), eines neuartigen Prüfungsformats oder Lernberatungssettings, aber auch die Mitwirkung bei der Entwicklung eines kompetenzorientierten Studiengangs.

Ziele

Nach Abschluss von Modul 3 sind Sie in der Lage,

  • für didaktische Herausforderungen passende Lösungsansätze zu entwickeln und umzusetzen,
  • ein Lehr-Lern-Projekt lernzielorientiert zu planen, durchzuführen und zu evaluieren,
  • Methoden didaktisch begründet auszuwählen und einzusetzen,
  • Ihre Rolle und Ihr Handeln als Lehrende_r selbst und mit anderen zu reflektieren,
  • weitere Entwicklungspotentiale in Ihrer Lehre zu identifizieren.
Grafik_Hochschuldidaktik-Zertifikat_Modul3.png 1280x2369 Pixel, 136683 Bytes

Ablauf und Arbeitsformen

Modul 3 erstreckt sich über ein Semester. Es beginnt mit einem eintägigen Auftaktworkshop vor Semesterbeginn, in dem ein intensiver kollegialer Austausch zu den Projektideen stattfindet. Sie erleben Impulsreferate und vor allem Einzel-, Partner- und Gruppenarbeitsphasen. Die Anregungen dieses Workshops unterstützen Sie dabei, einen detaillierten Projektentwurf zu erarbeiten, den Sie dann im Semesterverlauf umsetzen. In Modul 3 werden Sie sowohl durch die Mitarbeiter_innen der HDS-Geschäftsstelle beraten als auch durch eine_n selbstgewählte_n Mentor_in begleitet, der_die die Projektentwicklung unterstützt und (mindestens) eine Sitzung Ihrer Lehrveranstaltung hospitiert. Modul 3 schließt mit einem (elektronischen) Lernportfolio über das Modul und das gesamte Zertifikatsprogramm sowie einem Reflexionsgespräch ab.

Termine und Orte

Auftaktworkshops (wird an zwei Standorten angeboten)

31.01.2019 | HTW Dresden, Friedrich-List-Platz 1, 01069 Dresden, Raum Z 336 (Hauptgebäude)

oder

05.02.2019 | Hochschuldidaktisches Zentrum Sachsen, Geschäftsstelle, Marschnerstraße 31, 04109 Leipzig – Seminarraum im EG

Gruppengröße pro Workshop
7-15 Personen

Abschlussworkshop (ist ein gemeinsamer Workshop)

27.09.2019 | Hochschuldidaktisches Zentrum Sachsen, Geschäftsstelle, Marschnerstraße 31, 04109 Leipzig – Seminarraum im EG 

Gruppengröße: max 24 Personen

Teilnahmevoraussetzungen

  • Abschluss von Modul 1 (inkl. Lernportfolio)
  • Abschluss von Modul 2
  • Lehrtätigkeit im Teilnahmezeitraum
  • Teilnahme an allen Workshops

Bewerbung

Die Bewerbung für das nächste Modul 3 ist ab dem 05. Dezember 2018  bis zum 15.01.2019 (Bewerbungsfrist) mit dem folgenden Formular an programm@hd-sachsen.de möglich. Bitte senden Sie anbei auch die bisher erbrachten Teilnahmebescheinigungen von Modul 1 und Modul 2 als Scans.

Alle fristgerecht eingegangenen Bewerbungen werden in der HDS-Geschäftsstelle geprüft und nach einer Auswahl werden verbindliche Zusagen erteilt.

Weitere Informationen zu Modul 3 finden Sie in der Handreichung und in den Erläuterungen zum Mentoring.

 

Modul-3-Projekte im HDS.Journal

Wenn Sie einen Eindruck von einigen bereits durchgeführten Projekten bekommen möchten, finden Sie dazu Artikel in den folgenden Ausgaben des HDS.Journals unter der Rubrik „Modul-3-Projekte“.

Artikel in anderen Journals