Prüfungen erzeugen oft nicht nur bei Studierenden schlaflose Nächte, sondern auch bei Dozierenden. Die Verantwortung, die Lehrende in ihrer Funktion als Prüfende übernehmen, ist groß, die Erfahrung damit oft gering. Deshalb widmet sich der Workshop vor allem den folgenden Fragen: Welche Funktionen haben verschiedene

Prüfungen? Was muss ich bei der Vorbereitung, Durchführung und Bewertung einer Prüfung beachten? Wie kann ich eine Prüfung so gestalten, dass sie den Testgütekriterien entspricht, rechtlich fehlerfrei abläuft und für den Prüfling als auch für den Prüfenden fair abläuft? Und welche Vor- und Nachteile haben verschiedene Prüfungsformen? Die Beantwortung dieser Fragen hilft bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer gelungenen Prüfung.


Ablauf

  1. Ab dem 01.09.2022 werden die Kursteilnehmenden durch Arbeitsmaterial und eine kleinere Aufgabe auf die Kursinhalte vorbereitet. (4 AE)
  2. Am 12.09.2022 findet eine eintägige synchrone Online-Veranstaltung statt, in der sich Inputphasen mit Kleingruppen und Einzelarbeitsphasen abwechseln. (8 AE)
  3. Abschließend lädt ein Lehrtransfer ein, der bis zum 30.09.2022 von den Lehrenden eigenständig erledigt wird, um die erlernten Inhalte in die eigene Lehrpraxis zu integrieren. (4 AE)


Sowohl die Vorbereitungsaufgabe als auch der Lehrtransfer wird durch die Trainerin per Mail begleitet.


Ziele

Die Teilnehmenden sind in der Lage...

  • Lernzieltaxonomie zur Grundlage der Urteilsbildung anzuwenden.
  • Vor- und Nachteile verschiedener Prüfungsformen zu erkennen.
  • Testgütekriterien einer Prüfung zur Fehlervermeidung heranzuziehen.
  • wichtige rechtliche Aspekte zu berücksichtigen.


Datum: 01. – 30.09.2022, synchroner Termin am 12.09.2022 (10:00–17:00 Uhr)

Kosten: kostenfrei (für Lehrende der HDS-Mitgliedshochschulen)

Ort: Online Blended Learning Workshop (Link wird vor Veranstaltungsbeginn verschickt)

Arbeitseinheiten: Prüfen, Bewerten & Assessment (PBA) – 16 AE 

Kursleitung: Dr. Susanne Frölich-Steffen

Anmeldung per Mail an: beatrice.hartung@hd-sachsen.de (Anmeldeschluss 25.08.2022)

Teilnehmendenzahl: max. 12