Wichtige Hinweise zum Bewerbungsverfahren Herbst/Winter 2020/21

Ablauf und Arbeitsformen

Modul 3 erstreckt sich über ein Semester. Aufgrund der durch die Corona-Krise bedingten Einschränkungen werden die für Mitte Juli geplanten eintägigen Auftaktworkshops in Online-Angebote umgewandelt. Nach dem Auftakt erarbeiten Sie einen detaillierten Projektentwurf, den Sie im Semesterverlauf umsetzen. 

In Modul 3 werden Sie sowohl durch eine_n Tandempartner_in aus dem Online-Auftakt als auch durch eine_n selbstgewählte_n Mentor_in beraten, der_die die Projektentwicklung unterstützt und (mindestens) eine Sitzung Ihrer Lehrveranstaltung hospitiert. Modul 3 schließt mit einem (elektronischen) Lernportfolio über das Modul und das gesamte Zertifikatsprogramm sowie einem Abschlusskurs ab, der ebenfalls online stattfinden wird.

Termine (Herbst/Winter 2020/21)

Online-Auftakt (Teilnahme an einem von drei Terminen)

16.07.2020 | 9-13 Uhr

17.07.2020 | 9-13 Uhr

21.07.2020 | 9-13 Uhr

Online-Abschluss

März/April 2021 | Zeitfenster für das asynchrone Angebot wird zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt

Teilnahmevoraussetzungen

• Abschluss von Modul 1 (inkl. Lernportfolio)

• Abschluss von mind. 75 AE aus Modul 2 (bis zur Bewerbungsfrist)

• Lehrtätigkeit im Teilnahmezeitraum

• Teilnahme an Online-Auftakt und Online-Abschluss

Bewerbung

Bitte senden Sie bis spätestens zum 01.07.2020 (Bewerbungsfrist) neben dem Bewerbungsformular auch die bisher erbrachten Teilnahmebescheinigungen von Modul 1 und Modul 2 als Scans an programm@hd-sachsen.de. Alle fristgerecht eingegangenen Bewerbungen werden in der HDS-Geschäftsstelle nach formalen und inhaltlichen Kriterien geprüft. Nach der Auswahl werden verbindliche Zusagen erteilt. Eine Bewerbung stellt daher noch keine Garantie für eine Teilnahme an Modul 3 dar. 

Weitere Informationen zu Modul 3 finden Sie in der Handreichung und in den Erläuterungen zum Mentoring.

Inhalt

In Modul 3 übertragen Sie die Erkenntnisse und Erfahrungen aus den Modulen 1 und 2 des Sächsischen Hochschuldidaktik-Zertifikats auf Ihre eigene Lehre und probieren etwas Neues aus (Praxistransfer). Sie nehmen dabei eine experimentelle und forschende Haltung gegenüber Ihrer Lehre ein. Kern des Moduls ist die Planung, Evaluation und Dokumentation eines innovativen Lehr-Lern-Projekts, das Sie im Semesterverlauf durchführen. Denkbar sind hierbei u. a. die Entwicklung und Erprobung einer didaktisch fundierten Lehrveranstaltung (mit oder ohne E-Learning-Anteil), eines neuartigen Prüfungsformats oder Lernberatungssettings, aber auch die Mitwirkung bei der Entwicklung eines kompetenzorientierten Studiengangs.

Ziele

Nach Abschluss von Modul 3 sind Sie in der Lage,

  • für didaktische Herausforderungen passende Lösungsansätze zu entwickeln und umzusetzen,
  • ein Lehr-Lern-Projekt lernzielorientiert zu planen, durchzuführen und zu evaluieren,
  • Methoden didaktisch begründet auszuwählen und einzusetzen,
  • Ihre Rolle und Ihr Handeln als Lehrende_r selbst und mit anderen zu reflektieren,
  • weitere Entwicklungspotentiale in Ihrer Lehre zu identifizieren.
orig.246_ob.png, 1280x1098 Pixel, 180220 Bytes

Modul-3-Projekte im HDS.Journal

Wenn Sie einen Eindruck von einigen bereits durchgeführten Projekten bekommen möchten, finden Sie dazu Artikel in den verschiedensten Ausgaben des HDS.Journals unter der Rubrik „Modul-3-Projekte“.

 

Artikel in anderen Journals

M3_Grafik_unt.png, 1280x1262 Pixel, 152605 Bytes

Kosten

Wir unterscheiden zwischen ermäßigten Konditionen und regulären Konditionen.

Ermäßigte Konditionen 

Die ermäßigten Konditionen gelten für die Lehrenden der beteiligten Mitgliedshochschulen.

  • Modul 3: kostenfrei

Reguläre Konditionen:

Die regulären Konditionen gelten für Lehrende aller anderen Hochschulen.

  • Modul 3: 400 €