Der Facharbeitskreis soll eine Diskussionsplattform für alle Lehrenden im Bereich „Digitale Geisteswissenschaften“ in Sachsen darstellen. Im gemeinsamen Diskurs sollen verschiedene Probleme und Fragestellungen, die bei der Entwicklung von den Lehrveranstaltungen bzw. bei der praktischen Umsetzung aufgetreten sind, besprochen werden. Besonders im Fokus stehen dabei die unterschiedlichen didaktischen Konzepte und die Bewertung der Lehrangebote durch die Studierenden. Durch die gemeinsame Betrachtung verschiedener Evaluationen soll eine fundierte
Auswertungsbasis dieser geschaffen werden.

Weiter dient der Facharbeitskreis als Vernetzungsorgan zur Sicherung der Nachhaltigkeit der verschiedenen Lern-Lehr-Projekte über die jeweilige Projektdauer hinaus. Dabei sollen Möglichkeiten entwickelt werden, wie die verschiedenen Angebote, die in den einzelnen Projekten entwickelt wurden, für die (Regel-)Lehre verstetigt werden können. In diesem Zusammenhang werden die Teilnehmer_innen des Facharbeitskreises auch Kooperationen für mögliche Antragsstellungen zur Anschlussfinanzierung der Projekte besprechen. Neben der Fortführung bzw. Weiterentwicklung der Lern-Lehr-Projekte bzw. sollen dabei auch Neuanträge und weiterführende Kooperationen ins Auge gefasst und dann in das Antragsverfahren überführt werden.