Digital Change Agents

Programm

Das Programm dient der Qualifizierung von Multiplikator:innen, die Change-Prozesse in der Digitalisierung von Studium und Lehre begleiten. Es richtet sich vorrangig an Lehrende, die an Schnittstellen der Lehrorganisation, z. B. als Studiengangs- und Modulverantwortliche, arbeiten. Im Zentrum steht dabei die Planung und Umsetzung eines eigenen Entwicklungsvorhabens im Austausch mit den anderen Teilnehmenden des Programms. Im Rahmen des Qualifizierungsprogramms werden Workshops zu Change-Management und Prozessberatung durchgeführt sowie eine digitale Studienreise und fakultativ weitere Angebote, wie z.B. Digitale Abende, Lunch Lectures und Think Tanks zur Vorstellung der eigenen Projekte und Vernetzung mit den anderen Teilnehmenden im Programm angeboten. Das Programm läuft über 15 Monate und hat einen Umfang von 90 Arbeitseinheiten.

Ziele
  • Individuelle Kompetenzentwicklung im Bereich Beratung sowie Change Management mit Blick auf die Digitalisierung der Hochschullehre.

  • Aufbau eines landesweites Expert:innennetzwerk für Veränderungsvorhaben im Bereich Digitalisierung der Hochschulbildung.

  • Nachhaltige Verankerung von Digitalisierungsprozessen auf studienorganisatorischer Ebene.

Ablauf
Abschluss

Um das Programm erfolgreich zu absolvieren, werden 

  • die Teilnahme an der Auftakt- und Abschlussveranstaltung, 

  • die Teilnahme an 3 von 4 halbtägigen Workshops, 

  • die Erledigung von 2 von 3 Assignments (Praxistransfer zwischen den Workshops), 

  • die Vorbereitung eines Projekt-Pitches für den zweiten, dritten oder vierten Workshop, 

  • die Besprechung mit der eigenen Hochschulleitung sowie 

  • die Anfertigung eines kurzen Projektberichts zum Ende des jeweiligen Durchgangs 

vorausgesetzt.

Anerkennung

Absolvent:innen des sächsischen Hochschuldidaktik Zertifikat erwerben durch die Teilnahme am Digital Change Agent Programm das Hochschuldidaktik Zertifikat plus.

Zum Zertifikat

Teilnahmevoraussetzung

Es stehen für die staatlichen Hochschulen im Geltungsbereich des SMWK jeweils zwei Plätze zur Verfügung. Lehrende anderer Hochschulen sind nicht teilnahmeberechtigt.

Anmeldung

Lehrende müssen von ihrer Hochschulleitung für die Teilnahme nominiert werden.

Kosten

Die Teilnahme ist kostenfrei.